Liebe Teilnehmende,   

diese Umfrage wird im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Leuphana Universität Lüneburg und der Bergischen Universität Wuppertal durchgeführt.

Ihre Antworten werden anonymisiert und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet. Sie erhalten von uns keine weiteren Rückfragen oder Informationen.

Die Umfrage dauert 10-15 Minuten. Antworten Sie am besten zügig und spontan, es gibt keine richtigen oder falschen Antworten! Wir sind vielmehr an Ihrer ehrlichen, persönlichen Einschätzung interessiert.   


Für Fragen zur Studie und den Ergebnissen wenden Sie sich bitte an den Studienleiter Herrn Dipl.-Psych. Matthias Wanner:
wanner@uni-wuppertal.de, 0202/ 7475 6423

 

Im ersten Teil der Umfrage interessieren wir uns für Ihre Sicht auf Ihr Wohnviertel (auch Quartier genannt) und Wuppertal.    

 



3) Wie lange wohnen Sie schon in Ihrem Viertel?

 

  


 

4) Im Folgenden werden Ihnen fünf Beispiele genannt, wie Sie sich in Bezug auf Ihr Viertel fühlen könnten. Bitte ordnen Sie sich dem Typen zu (nur einem!), der am ehesten zu Ihnen passt.

Wie stark stimmen Sie den folgenden Aussagen zu? 

5) Das Viertel, in dem ich lebe, ist ein Teil von mir.

 

  


6) Wuppertal ist ein Teil von mir.

 

  


7) Auch wenn es bessere Orte gibt, ziehe ich aus meinem Viertel nicht weg.

 

  


8) Auch wenn es bessere Orte gibt, ziehe ich aus Wuppertal nicht weg.

 

  


9) Ich mag es, in meinem Viertel unterwegs zu sein und Neues zu entdecken.

 

  


10) Ich mag es, in Wuppertal unterwegs zu sein und Neues zu entdecken.

 

  


11) Ich könnte genauso gut in einem anderen Viertel wohnen.

 

  


12) Ich könnte genauso gut in einer anderen Stadt wohnen.

 

  


13) Ich pflege gute Beziehungen zu meinen Hausnachbar/-innen.

 

  


14) Ich begegne im Viertel häufig Menschen, die ich mag.

 

  


15) Mir gefallen die Gebäude in meinem Viertel.

 

  


16) Es gibt attraktive Freizeit- und Grünflächen in meinem Viertel.

 

  


17) Mir gefällt die räumliche Aufteilung in meinem Viertel (z.B. interessanter zentraler Ort, passendes Verhältnis von bebauter und freier Fläche).

 

  


18) Mein Viertel ist für mich gut angebunden.

 

  


19) Es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten für mich in meinem Viertel.

 

  


20) Ich finde die Geschichte des Viertels interessant.

 

  


21) Es gibt für mich viele Möglichkeiten, mich an der Entwicklung des Viertels aktiv zu beteiligen.

 

  


Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen mit Ja oder Nein. 

22) Enge Familienmitglieder von mir wohnen in meinem Viertel.

23) Enge Familienmitglieder von mir wohnen in Wuppertal (außerhalb meines Viertels).

23a) Ich habe ein oder mehrere minderjährige Kinder oder Enkel, die bei mir oder in meiner Nähe leben.

23b) Ein oder mehrere pflegebedürftige Familienmitglieder leben vor Ort.

24) Enge Freund/-innen von mir wohnen in meinem Viertel.

25) Enge Freund/-innen von mir wohnen in Wuppertal (außerhalb meines Viertels).

26) Es gibt hier im Viertel für mich wichtige Einrichtungen (z.B. Kirche, Moschee, Jugendzentrum, Bildungsorte, Seniorenzentrum, Kulturorte etc.).

27) Ich arbeite in dem Viertel.

27a) Ich besitze das Haus oder die Wohnung, in dem/der ich lebe.

 


Im zweiten Teil der Umfrage interessieren wir uns für Ihre kulturellen und gesellschaftlichen Interessen.  Zur Erinnerung: Es gibt keine richtigen oder falschen Aussagen! Antworten Sie bitte am besten spontan. 

 

29) Wie viele Bücher (und e-books) besitzen Sie schätzungsweise? (Hinweis: ein Regalmeter enthält ca. 50 Bücher)

 

  


30) Wie viele Bücher besitzen oder besaßen Ihre Eltern (zusammengenommen)?

 

  


31) Sind Sie Mitglied in einer lokal ansässigen und lokal aktiven gemeinnützigen Organisation?


32) Sind Sie Mitglied in einer überregional aktiven gemeinnützigen Organisation?


33) Ich spende Geld an mindestens eine lokal aktive gemeinnützige Organisation.

34) Ich spende Geld an mindestens eine überregional aktive gemeinnützige Organisation.

Bitte bewerten Sie die folgenden Aussagen.
 

35) Ich informiere mich über Veranstaltungen und Aktionen in meinem Viertel.

 

  


36) Ich informiere mich über Veranstaltungen und Aktionen in Wuppertal.

 

  


37) Ich informiere mich über politische, soziale, kulturelle und/oder ökologische Themen in meinem Viertel.

 

  


38) Ich informiere mich über politische, soziale, kulturelle und/oder ökologische Themen in Wuppertal.

 

  


39) Ich nehme an Aktivitäten oder Veranstaltungen teil, die sich lokal mit sozialen Themen befassen.

 

  


40) Ich nehme an Aktivitäten oder Veranstaltungen teil, die sich lokal mit Natur- und Umweltschutz befassen.

 

  


41) Ich nehme an lokalen kulturellen und/oder sportlichen Aktivitäten oder Veranstaltungen teil.

 

  


42) Ich nehme an lokalen politischen Aktivitäten oder Veranstaltungen teil.

 

  


43) Ich arbeite ehrenamtlich in einer gemeinnützigen Organisation vor Ort mit.

 

  


44) Ich übe ehrenamtliche Tätigkeiten außerhalb Wuppertals aus.

 

  


Im dritten und letzten Teil der Umfrage benötigen wir noch ein paar persönliche Daten. Sie haben die Möglichkeit, einzelne Fragen nicht zu beantworten. Wir erheben und speichern auch diese Daten nur anonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist zu keinem Zeitpunkt möglich. 

46) Welches Geschlecht haben Sie?

49) Welche Muttersprache(n) sprechen Sie? (Mehrfachantwort möglich)


50a) Welche Muttersprache(n) spricht/sprach Ihre Mutter? (Mehrfachantwort möglich)


50b) Welche Muttersprache(n) spricht/sprach Ihr Vater? (Mehrfachantwort möglich)


51) Was ist Ihr höchster Bildungsabschluss?



52a) Was ist der höchste Bildungsabschluss Ihrer Mutter?


52b) Was ist der höchste Bildungsabschluss Ihres Vaters?


55) Wie viel Geld hatten Sie im Schnitt persönlich während der letzten 12 Monate monatlich zur Verfügung (Nettoeinkommen)?

 

  



56) Haben Sie den Fragebogen alleine ausgefüllt oder wurden Sie befragt?




Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Interesse!